Hauptinhalt

Medieninformationen

»Freie Sachsen« vom LfV Sachsen als rechtsextremistische Bestrebung eingestuft

Gemeinsames Online-Symposium der Verfassungsschutzbehörden Ostdeutschlands und Berlins

Stellungnahme des LfV Sachsen zur Speicherung von Abgeordnetendaten

Missbrauch öffentlicher Anschlagstafeln

Landesamt für Verfassungsschutz stuft Pegida zur erwiesenen extremistischen Bestrebung ein

Querdenker- und Anti-Corona-Protestszene im Fokus des Verfassungsschutzes

© LfV

Das LfV Sachsen warnt vor neuartigen Reichsbürgeraktivitäten in Dresden

LfV-Präsident Christian: »Das LfV Sachsen beobachtet die offenkundige Ausdehnung des ›Königreichs Deutschland‹ von Sachsen-Anhalt auf den Freistaat sehr genau«

zurück zum Seitenanfang