1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

In guter Verfassung

Logo WanderausstellungÜbersichtsmodell der Wanderausstellung

Übersichtsmodell der Wanderausstellung

Die Demokratie in Deutschland gehört zu den stabilsten der Welt. Dennoch gefährden u. a. rechts- und linksextremistische Bestrebungen sie und damit die Freiheitsrechte jedes Einzelnen von uns. Doch unsere Demokratie ist wachsam und wehrhaft.

Unser demokratischer Staat ist an grundlegende Werte gebunden. Tragende Pfeiler wie die Menschenwürde, das Recht auf freie Entfaltung, die rechtstaatliche Ordnung und die Selbstbestimmung des Volkes sind unantastbar. Sie gehören zu den Verfassungsprinzipien, die durch die so genannte „Ewigkeitsklausel“ im Grundgesetz Artikel 79 Absatz 3 vor einer Verfassungsänderung geschützt sind.

Im Grundgesetz sind zudem Vorschriften und Regelungen festgeschrieben, welche die Verfassungsprinzipien davor schützen, außer Kraft gesetzt zu werden. So können nachgewiesene verfassungsfeindliche Bestrebungen zum Beispiel mit Vereins- oder Parteiverboten geahndet werden. Zudem beobachtet der Ver- fassungsschutz verfassungsfeindliche Bestrebungen unabhängig von Straftaten („Frühwarnsystem“).

Bei der Abwehr und Bekämpfung extremistischer Bestrebungen und Gefahren sind staatliche Einrichtungen in der Pflicht. Wichtig für eine lebendige, streitbare und wehrhafte Demokratie ist aber auch die geistig-politische Auseinandersetzung mit deren Gedankengut. Diese Auseinandersetzung kann jedoch nicht allein Aufgabe des Staates sein. Sie muss vielmehr auf breiter gesellschaftlicher Basis erfolgen. Hier sind alle Verantwortungsträger und Bürger — also jeder von uns — gleicher- maßen gefordert, für demokratische Freiheiten couragiert einzutreten. Denn: Demokratie erfordert auch Deine aktive Mithilfe! Damit wir auch in Zukunft „In guter Verfassung“ leben können.

Der vorliegende virtuelle Rundgang durch die Wanderausstellung enthält Auszüge aus deren Inhalt. Die Ausstellung verläuft entlang des „Bandes der Demokratie“, welches alle Elemente der fdGO enthält und untrennbar miteinander verbindet. Von rechts und links versuchen extremistische Positionen, dieses Band zu schwächen bzw. zu zerstören. Sie drängen als schwarze „Einschnitte“ zwischen die demokratischen Prinzipien.

Logo Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen
Logo Sachsische Landeszentrale für politische Bildung

Marginalspalte

Verwaltung

Hier geht es zur Verwaltungsseite des Landesamtes für Verfassungschutz

© Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen