1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Portalgrafik des Landesamtes für Verfassungsschutz
Inhalt

Verfassungsschutz

Bild: Herr Schröder vom SMI hält Grußwort

26.09.2016 - "Vorsicht Spione"

In immer größer werdenden Maße werden Cyberangriffe auf sächsische Unternehmen festgestellt. Deren Auswirkungen werden oft erst spät erkannt, verursachen aber einen Schaden in Millionenhöhe.

Vorsicht Spione!

Mit diesem Slogan lud das Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen und die Sächsische Industrie- und Handelskammer am 21. September 2016 zu einem gemeinsamen Wirtschaftsschutztag zum Thema: Spionageabwehr in Wirtschaft und Wissenschaft - in die Sächsische Aufbaubank in Dresden ein. Im Mittelpunkt dieser Tagung stand die Aufklärung über Spionageangriffe durch Mensch und Elektronik, mögliche Abwehrmaßnahmen und Beispiele aus der Praxis.

Experten aus Politik, Sicherheitsbehörden und aus dem Wirtschaftssektor widmeten sich dem Thema.

16.09.2016 - Stellenausschreibung zur befristeten Einstellung einer/eines Mitarbeiterin/ Mitarbeiters in der Registratur im Referat 14 (Organisation, Innerer Dienst)

Im Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen in Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters in der Registratur im Referat 14 (Organisation, Innerer Dienst) befristet zunächst bis zum 31.12.2017 gemäß § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes zu besetzen. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen wird eine Verlängerung der Befristung bis zu einer Gesamtdauer von zwei Jahren angestrebt.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

12.09.2016 - Sicherheitskonferenzen in Sachsen

Die überwältigende Mehrheit der Kriegsflüchtigen aus Syrien, Afghanistan, Irak ist nach Deutschland auf der Suche nach Schutz vor Verfolgung und Terror in ihren Herkunftsländern gekommen. Dennoch belegen die Anschläge der letzten Monate in Paris, Brüssel, Nizza, Würzburg und Ansbach, dass sich unter ihnen auch einige wenige Menschen mit einem islamisch-extremistischen und sogar -terroristischen Gedankengut befinden, die unsere westlichen Werte ablehnen.

In drei stattgefundenen Sicherheitskonferenzen in Dresden, Chemnitz und Leipzig wurde sich daher vor allem der Thematik gewaltbereite islamisch-extremistische Asylbewerber und Flüchtlinge gewidmet.

Marginalspalte

Grußwort des Präsidenten

Verwaltung

Hier geht es zur Verwaltungsseite des Landesamtes für Verfassungschutz

© Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen